Premnitzer Judoka mit viel Stehvermögen

Da nun bald das neue Schul - und Wettkampfjahr vor der Tür steht haben die Judosportler vom TSV Chemie Premnitz noch eine kleine Nachlese für eine erfolgreichen Saisonausklang anzubringen. Der letzte Wettkampf des alten Schuljahres war die Kreisolympiade in Falkensee. Die meisten ließen es sich an diesem heißen Sommertag nicht nehmen, noch mal Ihren Budogürtel zu schnüren und mit einer guten Platzierung in die Sommerpause zu rutschen. Kreisolympiadesieger wurden Felix Oehme, Erik Oehme, Noah Stemme, Jannis Schäfer, Jason Bormann, Celin Weis, Mia Rusch und Amani Hohlfeld. Die Silbermedaille erkämpften Norwin Kubelt, Fynn Kiewitt, Yanick Heidbrecht sowie Iman Muhammadi.Über die Bronzene Medaille freuten sich Till Lüke, Leif Luca Marschall, Wilhelm Paulick, Dominik Kapfer, Jannik Siegl und Nashjib Nahimi. Im Anschluss erwartete die Kinder der Saisonausklang auf dem Campingplatz Buntspecht in Ferchesar. Mit Hilfe einiger Eltern konnten am Vormittag schon die Zelte aufgebaut werden und das Wetter war ideal für Spaß , Spiel und Baden auf dem toll gelegenden Zeltplatz. Nach reichlichem Abendessen vom Grill war das gruseln in die Nacht angesagt. Eine toll vorbereitete Nachtwanderung durch Toni Worf, Christian Rietschel und Dominik Kapfer brachten die Kinder und Begleiter ordentlich ins Schwitzen (Angstschweiß ) Trotz aller Aufregung konnte Christian Rietschel bei sanften Gitarrenklängen die Kinder in den Schlaf singen . Am Vormittag wurde nach einem leckeren Frühstück noch mal ausgiebig im See getobt um dann nach viel Packerei wieder nach Hause zu reisen. Gern wären sicherlich alle noch ein bischen länger geblieben. Ein großes Dankeschön an die Helfer Uta Baczkowski, Tony Worf, Christian Rietschel, Dominik und Familie Kapfer, Tilo, Marita und Sebastian Sachse, Katrin Süß , Andreas Steinmann und Silvio Pieles sowie der Firma Autotechnik Dähne die zum Transport einen tollen Bus bereit stellten.